Eine Reise nach Dublin planen – 5 Tipps für die optimale Reisevorbereitung

Irland ist bekannt für viel saftiges Grün, gutes Essen und eine interessante Pub-Kultur. Dabei steht vor allem Dublin im Fokus vieler Irland-Touristen. Die grüne Insel ist perfekt für einen Entspannungsurlaub geeignet. Die eindrucksvolle Naturkulisse und die historische Altstadt von Dublin sind wie gemacht für einen erholsamen Familien- oder Paarurlaub. Deshalb zieht es immer mehr Reisende in die Hauptstadt Irlands. Doch ticken die Uhren in Dublin ein wenig anders, so dass es eine gründliche Reisevorbereitung benötigt, ehe es nach Dublin geht. So sollte man sich für eine Reise nach Dublin mit den nötigen Informationen eindecken, um möglichst viel von der Kultur Dublins aufzusaugen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, der Sie optimal auf eine Reise nach Dublin vorbereitet. Dabei stehen Ihnen fünf Reise-Tipps zur Verfügung, die Ihren Urlaub nach Dublin zu einer unvergesslichen und erholsamen Zeit gestalten können.

Tipp 1: Englische Redewendungen und Floskeln lernen

Englisch ist die Weltsprache und fast jeder beherrscht die englische Sprache so, dass er sich im Urlaub leicht verständigen kann. Auch, wenn man von sich selbst behauptet, perfektes englisch zu sprechen, sollte man vor einer Reise nach Dublin noch einmal das Wörterbuch herauskramen. Denn es gibt eine Vielzahl von englischen Redewendungen und Floskeln, die ausschließlich in Dublin bekannt sind und bei Touristen meistens für Verwirrungen sorgen. Hier kann sich ein Blick ins Internet lohnen, um sich mit den wichtigsten Redewendungen in Dublin einzudecken. So wird es möglich problemlos mit den Einheimischen zu kommunizieren.

Tipp 2: Beste Reisezeit im Sommer

Wer die großen Regenzeiten und Kälte vermeiden möchte, sollte am besten im Sommer nach Dublin reisen. Hier erwarten Touristen durchschnittlich Temperaturen von 20 Grad Celsius. Auch die Regenzeiten halten sich im Sommer in Grenzen, so dass man trocken die Natur und Landschaften von Irland erkunden kann. Geplante Ausflüge lassen sich im Sommer am schönsten genießen.

Tipp 3: Museum-Besuche meistens kostenlos

In vielen Museen ist der Eintritt kostenlos, so dass Urlauber nicht darauf verzichten sollten einige der Dubliner Museen und Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Der botanische Garten, die Science Gallery, die Nationalbibliothek, die Nationalgalerie, das Kunstmuseum und viele weitere spektakuläre Sehenswürdigkeiten sind in Dublin kostenlos zu besuchen.

Tipp 4: Dublin Pass erwerben für viele Ersparnisse

Touristen sollten in jedem Fallen einen Dublin Pass für die Reise nach Dublin erwerben. Durch den Pass spart man viel Geld für öffentliche Verkehrsmittel und erhält große Rabatte in Geschäften und Restaurants. Ein Dublin Pass gilt für bis zu 6 Tage und kostet 29 bis 89 Euro.

Tipp 5: Spezielle Regeln für Raucher beachten

Das Rauchen in der Öffentlichkeit ist komplett verboten. Dennoch gibt es einige Raucherbereiche in der Dubliner Innenstadt. Diese sollte man auf jeden Fall nutzen, um hohe Geldstrafen aus dem Weg zu gehen.

“Eine Reise nach Dublin planen – 5 Tipps für die optimale Reisevorbereitung” kommentieren

Diese Seite weiterempfehlen
A product could not be loaded.