Mansion House

Das Mansion House in Bildern

Mansion House, das auffällige kleine Stadtpalais in der Dawson Street, ist (wenig spektakulär) der offizielle Amtssitz des Bürgermeisters von Dublin, und das bereits seit fast 300 Jahren. Erbauen ließ es 1710 Joshua Dawson ursprünglich als Wohnhaus für sich selbst, quasi als Krönung für seine Straße. Doch gefiel der Prachtbau der Dublin City Corporation so sehr, dass sie ihn für die damals stolze Summe von 3.500 Pfund Dawson abkaufte. Seit 1715 ist das Palais die Residenz des Lord Mayor von Dublin.

Historische Ereignisse

Historisch in Erscheinung trat Mansion House 1919, als (in Ermangelung anderer verfügbarer Räumlichkeiten) Irlands erstes Parlament hier kurz tagte, und noch einmal 1921, als hier mit Ende des Unabhängigkeitskrieges der englisch-irische Friedensvertrags unterzeichnet wurde. Ansonsten fristet Mansion House ein eher unauffälliges Dasein als Schauplatz kleinerer gesellschaftlicher oder politischer Anlässe.

Herzstück: Der „Round Room“

Mansion House kann leider nur im Rahmen besonderer Anlässe oder Ereignisse besichtigt werden, so zum Beispiel bei Kongressen, Ausstellungen oder die jährlich stattfindende „Dublin Culture Night“. Herzstück von Mansion House ist der 1821 nachträglich hinzugefügte große „Round Room“, unter dessen dunkler Kuppel man sich wie unter einem Sternenhimmel fühlt. Erbaut wurde der Saal seinerzeit für den bevorstehenden Besuch von König Georg VI. Später diente er dem irischen Parlament als Sitzungssaal.

Informationen & Öffnungszeiten

Adresse

Anschrift

The Mansion House
Dawson Street, Dublin 2

Kontakt

Telefon +353 1 6767200
Fax +353 1 6767532
E-Mail sales@mansionhouse.ie
Webseite www.mansionhouse.ie

So komm ich hin

Mit dem Bus

  • Buslinien 15a, 15b, 44 ab South Circular Road bis Dawson Street(ca. 3 Gehminuten entfernt)‎

Das gibt es hier

  • Kunstsammlung
  • Führungen
  • Tellersammlung
  • Geschichte des Mansion House
  • Justiz in der Stadt
“Mansion House” kommentieren

Diese Seite weiterempfehlen