St. Mary’s Pro-Cathedral

St. Mary's Pro-Cathedral in Bildern

Dublins katholische Kathedrale (die bekannteren St. Patrick’s Cathedral und Christ Church Cathedral gehören der protestantischen Church of Ireland) ist nicht gerade ein optisches Schmuckstück. Während die anderen beiden Kathedralen ein aufwändig gestaltetes und imposantes Äußeres aufweisen, sieht St. Mary’s Pro-Cathedral trotz des eleganten Portico mit den sechs dorischen Säulen vergleichsweise schlicht und gewöhnlich aus.

Dublins katholische Kathedrale

Die Pro-Cathedral stammt aus der Zeit der katholischen Emanzipation Anfang des 19. Jahrhunderts. Gebaut wurde sie zwischen 1815 und 1825. Das Portico ist eine Kopie des Tempels von Theseus in Athen. Wer das wichtigste Gotteshaus der Katholiken in Dublin in exponierter Lage erwartet, wird enttäuscht sein. Die Protestanten damals bestanden darauf, dass die Kathedrale in die vergleichsweise abgelegene Marlborough Street verbannt wurde, einer Nebenstraße zur O’Connell Street (damals übrigens ein berüchtigter Rotlichtbezirk).

Schutzheilige

Das Innere der Kathedrale besticht durch zahlreiche beeindruckende Marmorstatuen und einem imposanten Relief in der Kuppel über dem Altar, das die Himmelfahrt Jesu darstellt. Wichtige Anlaufstellen von Dublins Gläubigen auf der Suche nach spiritueller Inspiration sind u.a. der Schrein des Laurence O’Tool, Dublins Schutzheiligen, sowie die Statue des Ehrwürdigen Matt Talbot (1856-1925), einem Alkoholiker, der eine radikale 180-Grad-Wendung vollzog, als religöser Asket starb und nun auf dem Weg zur Heiligsprechung ist.

Provisorisches Gotteshaus

Das „Pro“ im Namen weist übrigens darauf hin, dass es sich eigentlich um eine provisorische Kathedrale handelt. Angedacht war stets, ein größeres und angemesseneres Gotteshaus zu bauen, sobald genügend Geld vorhanden ist. Daraus ist bis heute nichts geworden, weshalb Dublins katholische Gemeinde noch immer mit der Pro-Cathedral vorlieb nehmen muss. Beste Besuchszeit ist zur Sonntagsmesse um 11 Uhr; dann singt hier der weltberühmte Palestrina Chor. Dank Webcam kann man die Messen übrigens übers Internet live verfolgen.

Information & öffnungszeiten

Adresse

Anschrift

St. Mary’s Pro-Cathedral
Marlborough Street, Dublin 1

Kontakt

Telefon 01 – 8745441
E-Mail procath@dublindiocese.ie
Webseite www.procathedral.ie

So komm ich hin

Mit dem Bus

  • Buslinien 40B, 40D, 120 bis The Gate Hotel, 910 bis Parnell Street

Gottesdienstzeiten

Montag – Samstag

  • 08:30 Uhr
  • 10:00 Uhr
  • 11:00 Uhr
  • 12:45 Uhr
  • 17:45 Uhr (Samstags 18.00 Uhr) *
    * Dienstag: St. Mary’s Pro-Cathedral Girls’ Choir
    * Freitag: Palestrina Choir
Sonntags

  • 06:00 Uhr Wachgottesdienst – Cantor & Organ
  • 10:00 Uhr – St. Mary’s Pro-Cathedral Girls’ Choir
  • 11:00 Uhr Novus Ordo – Palestrina Choir
  • 12:45 Uhr – Cantor & Organ
  • 18:30 Uhr – Pro Nuova Music Group
“St. Mary’s Pro-Cathedral” kommentieren

Diese Seite weiterempfehlen
503 Service Unavailable

Service Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.