Glasnevin Cemetery – Reilig Ghlas Naíon

Impressionen vom Glasnevin Cemetery

Auch wenn ein Friedhof nicht auf Ihrer Liste mit den Sehenswürdigkeiten für Dublin stehen sollte: Der alte Friedhof von Glasnevin ist durchaus einen Besuch wert. Glasnevin, offizieller Name „Prospect Cemetery“, ist Irlands größter und historisch wichtigster Friedhof – der beste Ort, um ganz tief in die Geschichte Irlands einzutauchen. Besucher sind willkommen, doch sollte man pietätvoll auftreten. Der Friedhof ist noch immer in Verwendung.

Ruhestätte für 1,5 Millionen Iren

1832 als kleiner Friedhof speziell für die katholische Bevölkerung eröffnet, haben bis heute etwa 1,5 Millionen Iren dort ihre letzte Ruhestätte gefunden – das sind mehr Menschen, als heute in Dublin leben. Viele große Namen sind hier bestattet: Home-Rule-Streiter Charles Stewart Parnell, Rebellenführer Michael Collins, Sinn Fein-Gründer Arthur Griffith, Freiheitskämpferin Constance Markiewicz, Dichter und Trinker Brendan Behan, Künstler Christy Brown, Musiker Luke Kelly von den Dubliners, und natürlich der „große Befreier“ Daniel O’Connell, um nur einige zu nennen.

Kleine Kunstwerke

Auf Glasnevin kann man einige der schönsten Arbeiten irischer Bildhauer und Steinmetze bewundern. Diese kleinen Kunstwerke sind die heimliche Hauptattraktion des Friedhofs. Weil Glasnevin ein Friedhof aus der Zeit der katholischen Emanzipation und nationalistischen Bewegung ist, weisen viele Denkmäler patriotische Merkmale wie Hochkreuze, Kleeblätter, Harfen, Rundtürme und andere irische Symbole auf. Hier lohnt ein Blick auf die Details.

Besucherfreundlich

Inzwischen hat man die Publikumswirksamkeit des Friedhofs erkannt. Auf etwa einstündigen Führungen erfährt man viel Interessantes über die Leben einiger der hier begrabenen Persönlichkeiten. Ein kleines Besucherzentrum direkt neben dem Eingang gibt Einblick in die Geschichte des Friedhofs. Und mittels einer Datenbank kann man dort sogar etwas Ahnenforschung betreiben.

Ein Pint für die Totengräber

Wer nach einem Besuch des Friedhofs in besonderer Atmosphäre ein Pint genießen möchte, geht am besten ins Pub „Kavanagh’s“ am Prospect Square am alten (!) Eingang zum Friedhof. Die Lage direkt neben dem Friedhof brachte dem Pub den Spitznamen „The Gravedigger’s“ ein – hier holten sich die Totengräber nach der Arbeit ihr wohlverdientes Pint ab.

Informationen & Öffnungszeiten

Adresse

Anschrift

Glasnevin Finglas road Dublin 11

Kontakt

Telefon Cemetery: + 353 01 882 6500
E-Mail info@glasnevintrust.ie
Webseite www.glasnevin-cemetery.ie

So komm ich hin

Mit dem Bus

  • Buslinien103, 107 bis Glasnevin, Hart’s Corner

  • Buslinien 4, 9, 83, 83A, 88-N bis Glasnevin, Prospect way

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr

Video: Führung über den Glasnevin Cemetery (Englisch)

Shane MacThomáis vom Glasnevin Museum führt über den berühmten Glasnevin Cemetery.

Kommentar zu "Glasnevin Cemetery – Reilig Ghlas Naíon"
“Glasnevin Cemetery – Reilig Ghlas Naíon” kommentieren

Diese Seite weiterempfehlen